Zur Kunstauffassung bei Heidegger und Jaspers