Der„"pathische" Grund des Hermeneutischen: Die ontologische Priorität der Befindlichkeit vor dem Verstehen