Das Werk als Wegfindung des Werks. Die Leere entwerfen