Nachwort: Die Polysemie von Machiavellis „virtù“ in der Übersetzung von Lenz